What the fuck …

3:18 Uhr in der Nacht, ich lese meine Whatsapp-Nachrichten und da fällt mir prompt das Handy aus der Hand. Eine Freundin schreibt, ich zitiere:

„Heute habe ich eine Session mit einem Staubsauger gemacht … the very first time. Es war gut und hat super Laune gemacht“ – Ja Himmel hilf, was zum Teufel …

Was zum Teufel hat sie da gemacht, frage ich mich. Ich muss sie fragen unbedingt. Ach so, ich sollte erklären, besagte Freundin ist Domina. Da geht es nicht um Hauswirtschaft. Die hat da nicht die Wohnung geputzt, also vermute ich. Aber what the fuck hat die da gemacht?

Natürlich entstehen da Bilder im Kopf, das fällt nicht schwer. Sofort erinnert man sich an diesen Staubsaugerhersteller, der sofort nach Produkteinführung eine Änderung vornehmen musste. Im Handstück war ein Fusselschredderer eingebaut. Das war eine Innovation und gut gemeint, aber die Notaufnahmen meldeten ein fatales Schadenbild. Amerika halt. Solche Bilder hat man da.

Aber … was hat sie da gemacht? Es war ja gut und hat Laune gemacht. Interessant.

An dieses Thema müsste ich mich herantasten, sehr vorsichtig, mit Expertise unbedingt. Wir haben eine Zentralstaubsaugeranlage und sie hat 2400 Watt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: