365 days – OH MY GOD – es gibt einen zweiten Teil!

Ja, es ist wahr, es gibt ihn und alle Intellektuellen, Feminist*Innen und Möchte-gern Sex-Sublimisten rollen nun mit den Augen!

Alle die nun sagen, dass Sex in ihrem Leben keine Rolle spiele, bitte weg-lesen oder weg-hören.

Aber ich stehe dazu!

Amanda findet diese 365-Filme geil. Ich schäme mich auch absolut kein bisschen dafür. Frauenverachtendes Knebeln und Entführen von wehrlosen hilflosen hübschen Frauen, Unterdrücken und Dominieren, ach herrlich, ich werde schon ganz feucht, Leute.Ein unbekannter oder auch bekannter starker Typ (gut der Typ im Film ist jetzt nicht wirklich mein Typ, aber das ist ja geschmackssache), der Macht und Einfluss hat und die kleine wehrlose abhängige Frau …

Ich meine WER kann das überhaupt? Gibt es irgendwo einen Mann auf Gottes grüner Erde, dem dieses Talent in die Wiege gelegt worden ist? Natürliche maskuline Dominanz? Dominanz, die cool und nicht dumm erscheint? Die souverän ist und stark und nicht behämmert belämmert drein blickt und stammelnd irgendwas vor sich hin nuschelt? Wo der Mann klar und mit offenem Visier agiert und sich nicht versteckt hinter irgendwelchen Eventualitäten? Der macht und nicht bloß labert?

Oder hecheln wir da wieder nur einem Phantasie-Bild hinterher? Wird da wieder das hoch-stilisiert, was bei uns das ungeheilte Vater-Ideal antriggert? Ich weiß es nicht, ich weiß nur: Es funktioniert.

Und die wichtigste Frage, wenn es diesen Mann gibt: Wen zur Hölle muss ich flach legen, damit mich so einer mal flach legt? Wenn ich einen finde, dann sag ich euch Bescheid und dann aber mal Bitteschön. Der darf sich aber gern mal an mir abarbeiten, richtig schön lange und schmutzig.

Ich weiß, viele nörgeln rum, der Plot sei öde, flache Geschichte, flache Charaktere oder besser gesagt Figuren. Die Dialoge bloß drei-wort-sätze … Ja, ja schon klar! Paviane hätten das besser schreiben können… Mecker …

Man muss aber mal wieder neidlos anerkennen: der Film funktioniert, im Sex-Zentrum springen die Lämpchen auf „geil“. Und damit Ende der Debatte! Es reicht, um seine Daseins-Berechtigung zu haben. Er macht geil. Fertig aus, aus die Maus. Genauso wie die Netflix-Serie Sexlife. Auch mega. Versteht wieder keiner, ok. Aber hinter vor gehaltener Hand im stillen Kämmerlein… Ja ne, is klar.

Sorry fort that, aber bei Amanda gibt es immer nur Real-Talk, da wird deutsch. Gesprochen, klare Worte.

Was soll ich sagen, wir sind archarischer, als wir glauben. Und ich kann daran aber auch gar nichts Schlimmes finden.

So, dann träume ich einmal von einem Mann far far away, vom Baumarkt, von Ketten und von Schlössern und dann noch davon:

Dass auch ich so einen Mann im Zweifel geregelt kriege und wegstecken kann. Ist nämlich auch nicht selbstverständlich. Aber dazu ein andermal mehr.

Na dann! Alles Liebe und feucht-fröhliche Unterhaltung, wenn du ihn dir anschaust und es dir nicht zu niveaulos ist. Aber Niveau …  ist das nicht diese Hautcreme?

Braucht kein Mensch, meine persönliche Meinung aber na ja, ich bin aber auch ein Spezialfall, glaube ich…ne glaube ich eher nicht. Ich bin eine ganz normal Frau. Und das ist auch gut so.

Deine Amanda

Ps. Für alle Männer da draußen, die jetzt die ultra Krise kriegen: Das ist ein Frauen-Film. Ja, die Romantik muss da rein, wir wollen das so, wir brauchen Gefühl und Sex, beides zusammen. Wir wollen nicht nur dummes Rumgerammel, es braucht schon einen emotionalen romantischen Rahmen. Das ist in der Tat ein Unterschied, aber schaut euch mal diese ganzen Lust-Pamphlete wie Twilight oder Fifty Shades an. Das ist alles von Frauen für Frauen geschrieben und genauso ist auch deren Stil. Frauen wollen keine schnöden Pornos mit rein-raus im Nah-Format. Auch hier ist der geschlechtspezifische Unterschied signifikant. Und ich finde das gar nicht schlimm, man muss ihn nur mal bewusst auf den Schirm kriegen, wie wir Frauen ticken und dann ist alles gut, sind wir am Ende dann doch vielleicht einmal still … zur Not auch mit dem Knebel zwischen den süßen Lippen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: