Toxisch, Opfer und das X

Wir kennen das. Wer hat das nicht? Wer hat nicht diesen einen Bekannten oder Freund, die/der immer wieder Opfer ist? Es gibt sie überall, Menschen, die sich immer wieder und endlos mit toxischen Partnern verstricken. Opfer können Männer wie Frauen sein, da es sowohl weibliche wie männliche toxische Täter gibt. Narzissten und ihre Opfer. Sie„Toxisch, Opfer und das X“ weiterlesen

Zwickmühle

Ich habe da eine Brieffreundin. Also nicht nur, wir kommunizieren nicht nur per Brief. Wir sind uns schon begegnet physisch, mehr als einmal sogar, aber es läuft eben mehr per Brief. Die Kommunikation geht aus der und in die Ferne her und hin, elektronisch in diesem Fall. Und wenn ich so zwischen unseren Zeilen lese,„Zwickmühle“ weiterlesen

Wohin es gehört

Ich habe es nicht leicht, also so generell im Leben und Befinden. – Wer mich kennt, weiß, es ist Ironie. – Keineswegs ist es so, dass wenn man etwas mit mehreren Frauen hat, dies die Lage an der Frauenfront entspannt. Die Probleme verteilen sich nicht, im Gegenteil, sie häufen sich. Bei A. habe ich mich„Wohin es gehört“ weiterlesen

Das Herz – Gespräch: Wie du mehr Achtsamkeit, Präsenz und Verbundenheit in deine Beziehung bringst

Kennst du das? Du willst so viel sagen, hast so viel auf dem Herzen, aber es ist keine Zeit, kein Raum und keine Möglichkeit dich mit deinem Partner auszutauschen! Immer ist irgendwas, die Kinder sind quengelig, der eine sucht seine Socken, der nächste hat Hunger und die Dritte kein Bock auf gar nix und blockiert.„Das Herz – Gespräch: Wie du mehr Achtsamkeit, Präsenz und Verbundenheit in deine Beziehung bringst“ weiterlesen

Das Problem hat System – Symbiotische Kommunikation zwischen Mann und Frau

Und dann bekommt man es als Frau auch immer wieder angeboten sich in den Tanzbereich des Mannes einzumischen, da hinein zu laufen mit schwingender Fahne und das psychische Innenleben des Mannes zum Eigentum, zum Projekt zu erklären. Zu etwas, das verbesserungswürdig ist, etwas das noch Hilfe braucht. Die Frauen okkupieren nur zu gern einen Mann„Das Problem hat System – Symbiotische Kommunikation zwischen Mann und Frau“ weiterlesen

Sieben zu eins

Auch interessant: Die alten Griechen kannten die Farbe Blau nicht. Also natürlich konnten die die sehen, die hatten keine Blauschwäche. Das blaue Licht kam ihnen in die Augen und das war überall, aber eben dann doch nicht, denn die Hellenen kannten es nicht. Wer wie ich in der Vorweihnachtszeit die Gemütlichkeit in seiner Privatbibliothek sucht„Sieben zu eins“ weiterlesen

Schatten-Welten

Wenn Schatten-Themen in einer Beziehung dominieren, dann ist es sehr schwer einen Weg miteinander zu finden. Es ist ein totales Drama, denn es wird nicht möglich sein halbwegs frei miteinander zu agieren, denn die ungelebten und nicht erkannten Anteile werden immer wieder ihr Da-Sein im Schatten der Liebe führen und das führt zu erheblichen Problemen„Schatten-Welten“ weiterlesen

Amanda Lears: Warum Eifersucht keine Schwäche ist

Neumodische Konzepte wie Polyamorie, Polygamie, offene Liebe usw. proklamieren für sich stets frei und unbefangen mit dem Bedürfnis nach Sex und Austausch mit Dritten zu sein. Klar, es geht ja darum, hat man sich in solch einem Modell eingerichtet. Es geht in erster Linie darum „frei zu sein“, was auch immer das heißen mag, denn„Amanda Lears: Warum Eifersucht keine Schwäche ist“ weiterlesen