Patrick Loschnat – Die Sensibilität eines bewussten Mannes ist der größte Feind der Frau

Was für eine provokante These, nicht wahr?  Wünschen wir Frauen uns nicht alle einen sensiblen, einfühlsamen Mann, einen der uns jeden Wunsch von den Augen abliest? Eben. Das wollen wir. Aber ist das Sensibel? Oder ist das einfach nur abhängig … Ja! Abhängig. Genau um diese Fein-Abstimmung geht es dabei. Definitiv eine Botschaft für wache„Patrick Loschnat – Die Sensibilität eines bewussten Mannes ist der größte Feind der Frau“ weiterlesen

Männlichkeit leben: Radio Tiefsinn mit Patrick Loschnat

Hallo liebe Leser, hier einmal eine extrem brandheiße und sehr gute Empfehlung zum Anhören. Es geht um das Thema Männlichkeit in wirklich sehr differenzierter auch spiritueller Sicht. Was ist Männlichkeit heute und was bedeutet es seine männliche und weibliche Energie zu integrieren und zu leben. Was ist der Unterschied von „toxischer“ zu authentischer Männlichkeit? Was„Männlichkeit leben: Radio Tiefsinn mit Patrick Loschnat“ weiterlesen

I can’t get no oder auch: Warum kriegen wir Frauen nie genug? – Part 2 — Vom Frau-Sein und Frei-Werden

Hello, liebe Ladies und hier kommt der zweite Teil der wirklich erschütternden Wahrheit über uns Frauen und WARUM wir die Männer nicht in Ruhe lassen. Erst einmal zurück zu Carry Bradshaw. Meine Lieblings-Autorin macht genauso Drama, wie alle anderen Frauen, sie ist eine ganz normale Frau, warum also auch nicht. Wie ging es denn nun […]„I can’t get no oder auch: Warum kriegen wir Frauen nie genug? – Part 2 — Vom Frau-Sein und Frei-Werden“ weiterlesen

Das größte Problem dieser Zeit … — Vom Frau-Sein und Frei-Werden

Das größte Problem und Missverständnis unserer Zeit! Alles wird verdreht und zum Schluss weiß wieder keiner wie und ob er geschlechtsspezifisch gewickelt ist. Männer verleugnen ihre Natur genauso wie es die Frauen tun. Männer glauben sie müssten devot vor der Frau zu Kreuze kriechen und Frauen richten selbstgerecht über die Männer und nehmen ihnen all […]„Das größte Problem dieser Zeit … — Vom Frau-Sein und Frei-Werden“ weiterlesen

Scheitern jeden Tag oder auch: Der exquisite Schmerz — Vom Frau-Sein und Frei-Werden

Exquisiter Schmerz So ein Hohn. Seit fünf Jahren, nein jetzt schon seit fast sechs Jahren kennen wir uns. Wir sind irgendwie ein Paar. Und eigentlich auch wieder nicht. Eigentlich und uneigentlich ist das der Status schon von Anfang an. Wir lieben uns sehr. So sehr, dass es weh tut, denn wir haben ein Problem: Wir […]„Scheitern jeden Tag oder auch: Der exquisite Schmerz — Vom Frau-Sein und Frei-Werden“ weiterlesen

Feministenängste

Mich treibt etwas um seit ein paar Tagen. Ich habe etwas gelesen, so Schnipsel aus verschiedenen Blogs. Es geht um Feminismus – angeblich. Männer, die sich als Feministen bezeichnen dort, beschreiben, was für ungute Gefühle sie haben, gehen sie etwa im Dunklen hinter oder vor oder neben einer einsamen Frau den Gehsteig entlang. Sie beschreiben„Feministenängste“ weiterlesen

Toxisch, Opfer und das X

Wir kennen das. Wer hat das nicht? Wer hat nicht diesen einen Bekannten oder Freund, die/der immer wieder Opfer ist? Es gibt sie überall, Menschen, die sich immer wieder und endlos mit toxischen Partnern verstricken. Opfer können Männer wie Frauen sein, da es sowohl weibliche wie männliche toxische Täter gibt. Narzissten und ihre Opfer. Sie„Toxisch, Opfer und das X“ weiterlesen

Zwickmühle

Ich habe da eine Brieffreundin. Also nicht nur, wir kommunizieren nicht nur per Brief. Wir sind uns schon begegnet physisch, mehr als einmal sogar, aber es läuft eben mehr per Brief. Die Kommunikation geht aus der und in die Ferne her und hin, elektronisch in diesem Fall. Und wenn ich so zwischen unseren Zeilen lese,„Zwickmühle“ weiterlesen

Wohin es gehört

Ich habe es nicht leicht, also so generell im Leben und Befinden. – Wer mich kennt, weiß, es ist Ironie. – Keineswegs ist es so, dass wenn man etwas mit mehreren Frauen hat, dies die Lage an der Frauenfront entspannt. Die Probleme verteilen sich nicht, im Gegenteil, sie häufen sich. Bei A. habe ich mich„Wohin es gehört“ weiterlesen

Das Genesisdesaster

Ein bisschen mehr Sorgfalt am Anfang und das wäre nicht passiert! So ganz am Anfang meine ich, am Anfang der Welt, noch vor dem Patzer mit dem Apfel und der Schlange. Wir erinnern uns: Neulich. Am Anfang erschuf Gott den Himmel und die Erde. Dann die Tiere und dann – da war er offensichtlich besoffen„Das Genesisdesaster“ weiterlesen