365 days – OH MY GOD – es gibt einen zweiten Teil!

Ja, es ist wahr, es gibt ihn und alle Intellektuellen, Feminist*Innen und Möchte-gern Sex-Sublimisten rollen nun mit den Augen! Alle die nun sagen, dass Sex in ihrem Leben keine Rolle spiele, bitte weg-lesen oder weg-hören. Aber ich stehe dazu! Amanda findet diese 365-Filme geil. Ich schäme mich auch absolut kein bisschen dafür. Frauenverachtendes Knebeln und„365 days – OH MY GOD – es gibt einen zweiten Teil!“ weiterlesen

Das Genesisdesaster

Ein bisschen mehr Sorgfalt am Anfang und das wäre nicht passiert! So ganz am Anfang meine ich, am Anfang der Welt, noch vor dem Patzer mit dem Apfel und der Schlange. Wir erinnern uns: Neulich. Am Anfang erschuf Gott den Himmel und die Erde. Dann die Tiere und dann – da war er offensichtlich besoffen„Das Genesisdesaster“ weiterlesen

Das Yoni – Ei

  Hallo, liebe Frauen! Heute möchte ich euch etwas ganz Wunderbares vorstellen, um das eigene Körpergefühl zu erhöhen und das eigene sexuelles Potenzial zu entfalten. Es geht um das Training mit dem Yoni – Ei. Ursprünglich auch Jade – Ei genannt.  Ein Yoni – Ei ist ein eiförmiger ovaler Stein, meist aus einem bestimmten Edelstein„Das Yoni – Ei“ weiterlesen

Amanda Lears: Warum du als Frau deine Brüste liebkosen solltest

Ich kenne wirklich viele Frauen die sagen, dass sie kein Gefühl in den Brüsten hätten. Und da staune ich dann. Ich frage dann: „Fasst du sie denn auch regelmäßig an oder wartest du darauf bis sich jemand zuwendet und das tut?“ Dann gucken mich fragende Gesichter an und ich merke, ok, ich muss jetzt weit„Amanda Lears: Warum du als Frau deine Brüste liebkosen solltest“ weiterlesen

Amanda Lears: Fifty shades of unfassbare Wahrheit über weibliche Sexualität

Nach der literarisch sehr zweifelhaften Twilight-Reihe, in der es um blutrünstige aber natürlich moralisch einwandfreie sexy Vampire ging, die auch noch ewige Treue und Abkehr vom Blutdurst schworen, folgte die Sex-Belletristikreihe „Shades of Grey“. Sie begeisterte ein Millionen-Publikum und die Baumärkte hatten zu tun, wurden Kabelbinder, Ketten und Schlösser nun auch für andere Zwecke gebraucht,„Amanda Lears: Fifty shades of unfassbare Wahrheit über weibliche Sexualität“ weiterlesen

Amanda Lears: Sex wie ein Mann oder: Die Urwunde des Weiblichen

Gierig war ich früher auf der Suche nach Haut und Fleisch. Ich wollte mich sexuell ausleben und mich hineinstürzen in die Abenteuer. So lange Monogamie, da musste mal ein Ausbrechen her, ein Aufbäumen gegen das brave Mädchen in mir. Ich war früher nicht in der Lage so eine gute Verbindung zwischen meinem Schoß und dem„Amanda Lears: Sex wie ein Mann oder: Die Urwunde des Weiblichen“ weiterlesen