Amanda Lears: Fifty shades of unfassbare Wahrheit über weibliche Sexualität

Nach der literarisch sehr zweifelhaften Twilight-Reihe, in der es um blutrünstige aber natürlich moralisch einwandfreie sexy Vampire ging, die auch noch ewige Treue und Abkehr vom Blutdurst schworen, folgte die Sex-Belletristikreihe „Shades of Grey“. Sie begeisterte ein Millionen-Publikum und die Baumärkte hatten zu tun, wurden Kabelbinder, Ketten und Schlösser nun auch für andere Zwecke gebraucht,„Amanda Lears: Fifty shades of unfassbare Wahrheit über weibliche Sexualität“ weiterlesen